Freitag, 10. August 2012

Solarfärbung angesetzt.....

....ich will auch Wolle färben.... ;o))
 ...angesteckt durch verschiedenen Blogs, in denen ich über "Solarfärbungen" gelesen habe....
 ....für meine Färbung habe ich mich nun bei Frau Wollrausch orientiert (Post vom 16.07.)...
Meine Zutaten: Holunderbeeren, ein paar Calendula-Blüten und Safran....

Bin sehr gespannt, wie sich das Ganze entwickelt..........♥

Lasst ihr das wirklich 2 bis 3 Wochen in der Sonne stehen?
Werden die Farben nach dem Spülen und Fixieren wieder heller?
Fragen über Fragen......ich probiers jetzt einfach mal aus.......;o))

Kommentare:

  1. Das fasziniert mich auch, seit ich es das erste Mal im Internet gesehen habe. Die Farben im Glas sehen toll aus und ich bin sehr auf das Ergebnis gespannt.
    Liebe Grüße
    Bine

    AntwortenLöschen
  2. Ich habe schon fast alle Zutaten zu Hause, die Wolle fehlt mir noch, dann werde ich das auch ausprobieren. Deine Farben sehen super aus!

    AntwortenLöschen
  3. ja wirklich 2 bis 3 Wochen, je länger um so intensiver wirkt die Farbe auf das Garn ein. Manchmal sieht man im Glas, dass nichts mehr passiert. Ich habe dann das Färbegut (Blüten und Blätter) entfernt und neue Blüten und/oder Blätter dazugegeben.
    Fixieren braucht es nicht, das macht die Sonne bzw. Wärme. Etwas Farbe ist beim Spülen immer herausgekommen, ich habe gespült, bis das Wasser klar geblieben ist. Die Farben sind insgesamt immer pastellig, jedenfalls bei mir, haben aber ganz viele Farbabstufungen, die man auf Fotos nicht richtig einfangen kann.
    Dein Ansatz sieht sehr schön aus - ich bin gespannt!

    AntwortenLöschen
  4. Huhuuuu... das erinnert mich irgendwie an "Hexenküche"...!
    Sieht schaurig schön aus, dein Eingewecktes! ;o)
    Bin mal gespannt auf das Endresultat. Muss gleich mal nachlesen, worin das eingelegt wird. Essig vielleicht? Oder einfach nur simples Wasser? Na ja, ich werd´ gleich mal bei Frau Wollrausch vorbei schauen...

    Dann mal weiter fröhliches Einkochen - oder Marinieren...???
    Lieben Gruß, Karin

    AntwortenLöschen
  5. Uui!
    Catrin macht sich Ihren eigenen "Chemie-Bau-Kasten" so ganz ohne Chemie!
    Da bin ich mal gespannt, wie die Wolle dann aussieht, aber das werde ich wohl noch ne ganze Zeit aussitzen müssen!
    Bin mir aber sicher, es werden dann meine Weihnachtssocken! HiHiHi! :O)
    Lg
    Sonja

    AntwortenLöschen
  6. Oh, das sieht aber schon toll aus.....ich hab auch gerade 2 Gläser in den Garten befördert, bei mir sieht man allerdings noch nix :(...kann aber auch daran liegen das mein Wasser nicht besonders warm war *grübel*....eigentlich wollte ich auch Fliederbeeren nehmen aber hier oben sind sie noch nicht so weit, ich probiers dafür mit den letzten Johannisbeeren....
    Ich drück dir die Daumen für ein tolles Ergebnis!
    LG Bettina

    AntwortenLöschen
  7. Ich verfolge das auf den Blogs auch mit Interesse. Bin aber noch standhaft!

    Gruß Marion

    AntwortenLöschen
  8. das ist wohl ein Virus,mein Glas brühtet auch schon 3Wochen,bin schon gespannt was raus kommt.
    LG Hannelore

    AntwortenLöschen
  9. boahh... das sieht jetzt schon genial aus.
    Das wird sicherlich eine ganz tolle Färbung.
    Bin sehr gespannt.

    Liebe Grüße
    Hilda

    AntwortenLöschen
  10. Warum sind bei dir schon die Holunderbeeren reif ?? und bei mir nicht ???!! Ich will doch auch Holly-Holunder-Socken! Liebe Grüße-Astrid (Frau Wollrausch)

    AntwortenLöschen
  11. Cool, da bin ich aber gspannt auf das Ergebnis.

    @Astrid
    Bei uns sind sie auch schon reif (Mönchengladbach/NRW) ;-).

    GLG
    Britta

    AntwortenLöschen