Donnerstag, 5. Juni 2014

Bitte nicht nachmachen.....

....da ich heute kein Sockenpaar fertig habe zeige ich euch etwas anderes....

....gestern Abend waren die Brotzeit-Eier nicht lange genug im Kochwasser.....mein Mann mag keine weichen Eier aufs Brot....
....also tat er dieses eine Ei, schon gepellt, in die Mikrowelle....zum Nachgaren... ....vorsorglich mit einer Plastik-Schüssel abgedeckt....

....nach 3 Sekunden war noch alles okay.....
....nach nochmals 2 Sekunden....




Wie schreibt ihm ein Freund zum Trost:
Der Erregungszustand eines Ei's wächst proportional zur Intensität der Beeinflussung durch Mikrowellen!!! Durch Erwärmung des Eigelb's erfährt das Gesamtobjekt eine exponentielle Ausdehnung der Oberfläche, was im allgemeinen zur Rissbildung, und somit zu einer explosionsartigen Vergrößerung führt. Schadensbegrenzung kann nach wissenschaftlich (im Versuch festgestellten) Erkenntnissen auch nicht durch Abdeckung mit Plastik-Schüsseln erreicht werden !

....hmmmm....Versuch macht Kluch....und die Mikrowelle wurde mal wieder gründlich geputzt.....;o))

Kommentare:

  1. Hihi, mit DIESER Nummer hätte der Meine auch kommen können! Um ihn für alle Zeiten davon abzuhalten, muss er das hier lesen!
    Aber Du hast Recht, solche Ereignisse ziehen dann auch ungeplante Anfälle von Putzwut nach sich, was ja manchmal (jedenfalls bei mir) gar nicht so verkehrt ist ;-)
    Liebe Grüße
    Froggie

    AntwortenLöschen
  2. Ach, wie lecker! ;-)))))

    Meine Schwägerin hat als Kind ein gepelltes Ei in die Mikrowelle getan. Es kam auch heile wieder raus. Aber als sie es dann am Tisch angepiekt hat, ist es explodiert.
    Dann lieber den Dreck in der Mikrowelle als in der ganzen Küche. ;-))))

    LG, Judith

    AntwortenLöschen
  3. Und wer hat geputzt???
    ;-)
    LG Lehmi

    AntwortenLöschen
  4. Einen durch und durch experimentierfreudigen Mann hast Du da. Wer hätte gedacht, dass Eier so ein Sprengpotential besitzen. Was kommt als nächstes? Puddingatomisierung? ;o)
    LG auch an Herrn Edison
    Tanja

    AntwortenLöschen
  5. Also, ich pack die Mikrowelle gar nicht erst an. Da bin ich altmodisch :-) ( Teufelszeuch ) Nun sehe ich mich wieder bestätigt. Das hätte mir passieren können und nicht meinem Mann.
    Mein Mann ist der Herrscher über die Mikrowelle da ist er Profi wohl noch aus Singlezeiten.

    LG
    Andrea

    AntwortenLöschen
  6. Also mit Würstchen braucht er das garnicht probieren,
    da passiert das Selbe.
    Nur so zur Information.
    Liebe Grüße
    Nähoma

    AntwortenLöschen