Dienstag, 19. Mai 2015

Reste-Tüchle

....in der RestEnd-Gruppe in Ravelry gab es für den Monat April auch wieder ein schönes Thema...
 ....April, April, ich mach was ich will....genau richtig....;o)
 ....egal welche Farben und auch nicht unbedingt Socken durften gestrickt werden....♥
 ....und so strickte ich aus den Resten der Reste der März-Socken ein passendes Tüchle....;o)
 ....mir hat mal jemand erzählt, dass sich in der Kleiderwahl eine Farbe "oben und unten" wiederholen sollten....;oD
 ....für mich heißt das - am Hals und an den Füßen.....
....dazwischen gibt es dann eine weiße Tunika und eine hellblaue Jeans....passt doch....

verlinkt zu creadienstag

Kommentare:

  1. Passt!! Finde ich auch
    Herzlichst
    yase

    AntwortenLöschen
  2. Toll wie das ausschaut!!!! Immer wieder inspiriert ( schau auch mal bei meinen Restekorb was sich da finden lässt).
    Mit welcher Nadelstärke haben Sie das gestrickt?
    Lg Doris

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke schön....♥
      Ich habe mit 4er Nadeln gestrickt...;o)
      LG Catrin

      Löschen
  3. Da sieht man, dass auch aus Resten etwas tolles werden kann!!! Ein sehr schönes Tuch...
    Lieber Gruß, Charly

    AntwortenLöschen
  4. Perfekt! Und absolut richtig - Gürten, Tasche, Schuhe sollten eine Farbe (oder Farbrichtung) haben, und somit auch die Farben von oben mit denen von unten verbunden werden. Hast alles richtig gemacht! ;-) Und sieht auch noch fröhlich aus. :-)

    AntwortenLöschen
  5. Sieht toll aus! ;-)
    Ist das Tuch nach Art von Baktus gestrickt?
    glG, Manja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke schön...♥
      Das Tüchle ist anders gestrickt als der Baktus. Du findest die Anleitung in Ravelry....;o)
      LG Catrin

      Löschen
    2. Danke, Catrin! ^^ Hatte den Link nicht "bemerkt", jetzt aber! ;-) Die Anleitung ist klasse... 'passt genau zu meinen 100g selbstgefärbten Strang, den ich mir letztes Wochenende vom Wollfest in Berlin mitgebracht habe.
      Eine Frage, bitte noch: beginnen die 3 Ma unten an der Spitze oder seitlich an einem "Zipfel"? ;-))
      Ich der Größe ist es frei variabel?
      glG, Manja

      Löschen
    3. Der Beginn ist unten in der Mitte und du strickst so lange, bis die Wolle weg ist. Ganz wichtig ist, dass du gaaaanz locker (1-2 Nadelstärken mehr) abkettest...;o)
      LG Catrin

      Löschen
    4. ...ganz lieben Dank! ^^
      ♡lich, Manja

      Löschen
  6. Wunderschönes Tuch, die Farben passen toll zusammen. Ich habe mir auch schon mehrmals aus Pulloverresten noch passende Socken gestrickt.

    AntwortenLöschen
  7. Praktisch von Kopf bis Fuß gut betüchlet. ;o)
    LG Tanja

    AntwortenLöschen
  8. Und ob das passt. Geniale Resteverwertung ist das. Tja, wenn die Reste auch so hübsch sind wie bei dir, dann wird das auch was. Aber meine Reste sind megaalt und nur noch für olle Socken zu gebrauchen.
    Schöne Grüße von Elke

    AntwortenLöschen
  9. Tolle Resteverwertung!
    Liebe Grüße, Kerstin

    AntwortenLöschen
  10. Wunderkunterbunt .... ich finde das Tuch himmlisch!

    AntwortenLöschen
  11. Passt perfekt ... und das Tuch ist zum Anbeissen.

    Ganz liebe Grüße, Ruth

    AntwortenLöschen
  12. Ach wie schön! ♥ Sowohl Tüchle als auch Socken find ich ganz toll, herrlich so schön bunt :-). Einen sonnigen Tag wünscht Dir Nata

    AntwortenLöschen
  13. Hallo, bin neu auf deiner Seite und ganz verzückt von all den tollen Tüchern!
    Du fängst mit 3 Maschen an und dann? Wäre lieb wenn du mir da weiterhelfen kannst, das müsste ich hinkriegen!
    LG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke schön Christina. Die Anleitung findest du hier:
      http://www.ravelry.com/patterns/library/das-tuchle
      LG Catrin

      Löschen