Sonntag, 3. Juli 2016

Vegarn

.....Marlin von Vegarn hat mir ein Knäuel ihres neuen Garns aus 100 % Tencel zum Testen geschickt....
....und ich war gleich begeistert.....
....angehäkelt habe ich einen Queen-Annes-Lace-Shawl... ;o)


Anfangs ist es etwas ungewohnt, aber mit jeder Masche wird das Häkeln flüssiger. Das Garn hat einen tollen Glanz und fällt durch sein Gewicht sehr schön. 
Ich habe immer im Hinterkopf, dass ich ja eigentlich mit Holz häkel....;o) 

Tencel wird aus Holzfasern aus nachhaltiger Forstwirtschaft produziert und zu einem einzigartigen Garn versponnen und gefärbt. Um ihren Kunden einen möglichst große und vielseitige Farbpalette anbieten zu können, bietet Marlin über die Crowdfunding-Kampagne eine Vorbestellung. 

Lest doch mal rein. Es ist sehr interessant. Vielleicht findet ihr es ja auch unterstützenswert...und könnt so ab Oktober selbst dieses tolle Garn verstricken.....;o)

Ich schreibe diesen Post übrigens aus meiner eigenen Überzeugung. Ich bekomme hierfür kein Geld und bin auch nicht anderweitig an diesem Projekt beteiligt. Lediglich das eine Knäuel Garn habe ich erhalten.

1 Kommentar:

  1. Wie sich die Zeiten schnell ändern. Vor einigen Jahren noch war alles, was einen hohen Kunstfaseranteil hatte, verpönt. Heute macht es den guten Naturprodukten Konkurrenz. Eine Tencelbeimischung ergibt auch bei handgesponnenem Garn einen schönen, metallischen Glanz. Fürs Auge macht es unheimlich was her. Schade, dass Du nur ein Knäuel hast. Zwei weitere Reihen, jeweils links und rechts, ergeben eine schöne, rüschige Boa.
    LG Tanja

    AntwortenLöschen