Donnerstag, 31. August 2017

Boko-Boko...

....das ist japanisch und bedeutet holprig, uneben, bucklig....
 ....schon länger wollte ich diesen Loop stricken...stellt mir das Stricken sehr kompliziert vor....
 ....ist es nicht....ich bin schwer begeistert von der Textur und der einfachen Anleitung....
 ....gestrickt habe ich mit einer pflanzengefärbten Merino High Twist von Marion Kade....
 ....und finde, beides passt perfekt zusammen....♥
....den werde ich auf jeden Fall noch einmal stricken...;o)
Anleitung findet ihr in Ravelry, leider nur auf Englisch....allerdings mit Chart...vielleicht hilft das. ;o)

....ich habe den Loop ohne Stahlfaden, aber sehr fest gestrickt....


verlinkt mit

Kommentare:

  1. Ein toller Loop! Super!

    AntwortenLöschen
  2. Oh ja, auf den hatte ich letztes Jahr auch gleich ein Auge geworfen. Ich mag's gern, wenn's beim Stricken etwas dreidimensional wird. Allerdings mag ich keine Loops, ich müsste ihn dann wohl zum Tuch umkonstruieren.
    In dem Maisgelb ist er ein toller Hingucker!
    Liebe Grüße,
    Ute

    AntwortenLöschen
  3. Also ich finde es sieht extrem kompliziert aus. Aber das Ergebnis ist beeindruckend und auch die Farbe ist im Moment so ganz meins.
    Liebe Grüße
    Melanie

    AntwortenLöschen
  4. Ich finde auch, dass er toll aussieht. Und wenn er sich dann nicht so kompliziert strickt, wie er aussieht. PERFEKT!

    LG Anke

    AntwortenLöschen
  5. Danke für den Hinweis, dass es einen Chart gibt, sonst hätte ich mich nicht getraut....
    Aber nun habe ich schon die ersten 30 Runden geschafft und es sieht gut aus.
    LG Bärbel

    AntwortenLöschen
  6. Wow, der sieht wirklich toll aus! Das Muster muss ich auch unbedingt mal ausprobieren!
    Hast Du den empfohlenen Stahlfaden mitgestrickt, oder ist das ohne auch stabil?
    LG,
    Alice

    AntwortenLöschen
  7. Wow der ist der Hammer!!!!!
    Habe auch schon angeschlagen, konnte nicht widerstehen .....

    Lg Doris aus der Steiermark

    AntwortenLöschen