Freitag, 11. August 2017

Happyscrappysocks

....ein Paar "ResteSocken"....;o)
 ....mir bleiben im Schnitt pro Sockenpaar ca. 30 gr. Restwolle....
 ....und 2 Reste ergeben ein neues Sockenpaar.....perfekt....;o) 
 ....auf weißem Untergrund leuchten die Farben ein kleines bisschen mehr....
 .....es ist gut, wenn der Sohn ein weißes Auto fährt, das er immer fleissig im Hof wäscht....;o)
....hier ein kleiner Blick hinter die Kulisse....lach....

Socken-Anleitung hier....Happyscrappysocks by Sabs
Wolle: je ein Rest Hundertwasser Autobusfenster und Seeschlange

Kommentare:

  1. Ich stricke auch gerne Restesockem und meist gefallen sie mir besser als die Originale


    Grüße Ramgad

    AntwortenLöschen
  2. Ah, jetzt hast Du auch so ein Paar gemacht. Es ist ja eine der interessantesten Ideen zwei Restestränge zu verwerten und ganz oft kommt ein interessanteres Muster dabei heraus, als bei den Originalfärbungen. Ich glaube, Du hast genug Reste, um dutzende der Überraschungssocken zu nadeln, oder? ;o)
    LG Tanja

    AntwortenLöschen
  3. Diese Art von Restesocken sind super, ich habe da auch schon Einige gestrickt. Am Übergang mache ich immer einen Umschlag vor der ersten Masche, ich stricke zu fest. Den Umschlag lasse ich in der nächsten Runde fallen, das sieht dann perfekt aus. Allerdings verstricke ich oft nur einfarbige Wolle zu Restesocken. Ich muss mich auch mal an die farbige Wolle trauen, die Ergebnisse sehen immer schön aus. Leider bin ich ein kleiner Perfektionist, ich liebe es, wenn beide Socken gleich aussehen und ich habe Angst, dass ich das bei den farbigen Resten nicht schaffe....
    LG Susanne

    AntwortenLöschen