Sonntag, 4. Februar 2018

Mein Mann und seine Ideen....

....lange hat mein Mann nach einem größeren Amboss gesucht....
 ....und nun endlich einen gefunden....
 ....nach einer längeren Fahrt hier angekommen....134 kg....;o)
 ....er ist schon sehr alt und sogar handgeschmiedet. Über die Jahre hat er allerdings sehr gelitten....
 ....jetzt braucht er erst einmal ein schönes Fundament aus Holz. Dazu werden die alten Balken im Keller geschnitten....
....nach mühevoller Pusselarbeit sind die Balken gehobelt, geschliffen und verleimt....
 ....der Holzklotz bekommt noch ein paar Eisen als "Bauchbinden"....
 ....fertig angezogen und bereit für den Amboss....;o)
 ....der Amboss wurde noch schön-gemacht mit Schleifpapier und Farbe....
 ....jetzt thront er auf seinem neuen Platz....
....und damit er nicht so alleine ist, hat er noch einen schönen Schraubstock dazu bekommen. Den hat mein Mann aus dem Ebay-Reich befreit und auch mühevoll wieder aufgepäppelt....;o)

Einen kleinen Amboss hatte er sich hier schon einmal gebastelt (ganz runter scrollen). Ich bin gespannt, was er auf dem neuen Amboss alles schmieden wird....;o)

Wir wünsche Euch noch einen schönen winterlichen Sonntag! 
Lasst es Euch gut gehen....;o)

Kommentare:

  1. Hallo Catrin, wunderbar .... der Holzklotz mit der Bauchbinde ist ja schon wunderschön, aber mit dem Amboss, perfekt !
    Es werden sicher tolle Sachen für deinen Garten darauf entstehen.....
    Ich finde es auch sehr schick einen handwerklichen Mann im Haus zu haben !
    LG Margit

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Katrin und Mann,
    Tolles altes Stück der Amboss, jetzt fehlt nur noch die Esse, dann kanns richtig losgehen mit den "heissen Eisen" und Catrin hat bestimmt auch schon Projektideen!?
    Viel Spass und LG Elisabeth und Gerd

    AntwortenLöschen
  3. Das Prachtstück ist viel zu schade, um "nur" in einer Werkstatt zu stehen. So liebevoll hergerichtet hat es absolut Dekopotenzial! So können natürlich nur Frauen denken. ;o) Dem Olli sei sein neues Werkstück gegönnt. Könnte mir vorstellen, dass er eines Tages die schönste Werkstatt im ganzen Frankenland besitzt.
    LG Tanja

    AntwortenLöschen